Schriftgröße A A A

27.07.2017 Will Hall - Abendvortrag am 14.09.17

RECOVERY - wie psychische Genesung gelingen kann?

Bereits zum dritten Mal war es in den letzten Jahren möglich, Will Hall - eine der bedeutendsten Leitfiguren der amerikanischen Selbsthilfebewegung - nach Graz zu holen.

Will Hall hielt am 14. September 2017 im Wartinger Saal in Graz einen inspirierenden Vortrag zum Thema "Recovery – wie psychische Genesung gelingen kann?". Ein großes Anliegen ist ihm stets, seine Botschaft nicht nur an ProfessionistInnen sondern auch an psychiatrieerfahrene Menschen und an Angehörige weiterzugeben.

Will Hall berichtete von seinen Erfahrungen in der Behandlung seiner Schizophrenie-Erkrankung und schilderte, wie er über die Jahre immer besser in der Lage war, einen guten Umgang mit seinen Symptomen zu finden. Er regte auch dazu an, die Konzepte von unveränderlichen psychiatrischen Diagnosen und lebenslanger Medikamenteneinnahme zu hinterfragen. Stattdessen ist es Will Hall ein großes Anliegen Hoffnung zu geben, dass der eigene Recovery-Prozess gelingen kann!

 

Am Freitag, den 15. September 2017 bestand die Möglichkeit, einen spannenden Workshop mit Will Hall zum Thema "Der tiefere Sinn des Wahn-Sinns: Neue Wege im Umgang mit Psychosen" zu besuchen. Inhalte waren z.B. die Auseinandersetzung mit dem "Open-dialogue"-Konzept, der "Stimmenhör-Bewegung" oder dem "Harm reduction guide".

Ein großer Dank gilt auch dem Verein Achterbahn, durch den die Ankündigung dieser Veranstaltung unterstützt wurde!

Weitere Informationen zu Will Hall erhalten Sie unter:

http://willhall.net/

https://en.wikipedia.org/wiki/Will_Hall

http://youtu.be/O4bdG601k4k